Unsere Gewebe zum Schutz vor Hagel sind aus monofilen gegen UV Strahlung stabilisierten Fäden aus Polyäthylen mit einem Durchmesser von 0,25, ...., 0,30 mm hergestellt. [ siehe Muster ]



Die Gewebe zur Auskleidung des Bodens werden vor allem in Gewächshäusern benutzt. Sie unterbinden einerseits das Wachstum des Unkrauts, die Erosion der Bäden und deren Austrocknung und helfen andererseits dabei, den richtigen Abstand zwischen den Pflanzen einzuhalten. [ siehe Muster ]



Es kommt häufig vor, dab Parasiten wie die Weiße Fliege oder die Tabaklaus und Motten Gemüse wie Gurken, Tomaten, Auberginen und verschiedene Arten von Zierpflanzen befallen. Diese Art von Viren kann auf die Pflanze bis zu 25 verschiedene Virusklassen übertragen. Die Benutzung des Anti-trip-Netzes verringert in diesem Fall die Notwendigkeit des Einsatzes von Insektiziden. [ siehe Muster ]



Die Gewebe zum Schutz vor Regen besitzen eine Netzstruktur und schützen dadurch Blumen und Beeren gegen die durch starke Regenfälle verursachten Schäden. [ siehe Muster ]



Die Gewebe zum Schutz vor der Sonne dienen zur Schaffung eines geeigneten Mikroklimas bei Blumen-, Zierpflanzen und Obstkulturen. Sie verbessern durch die Verringerung der Sonneneinstrahlung die Wachstumsbedingungen, und der Boden trocknet nicht aus, was zu einer Kostenersparnis bei der Bewässerung führt. [ siehe Muster ]



Die Gewebe zum Schutz vor dem Wind bestehen aus feinen netzartigen monofilen Fäden aus Polyäthylen, die bei Kulturen in Meeresnähe den Salzgehalt und die Kraft des Windes verringern. [ siehe Muster ]






[ Home Page | E-mail: info@plastextil.com ]

- Business Center -


BemarNet Management